Stand: 06/2020

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (nachfolgend “Daten”) der Nutzer nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf├Ąhigen und komfortablen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Als “Verarbeitung” gilt die Erhebung, Nutzung, Weitergabe und/oder Speicherung. Als ÔÇ×personenbezogene DatenÔÇť gelten nach der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend “DSGVO”) grunds├Ątzlich alle Daten, mit denen eine nat├╝rliche Person identifiziert werden kann. Die genauen Definitionen der Begrifflichkeiten sind in Art. 4 DSGVO bestimmt.

Nachstehende Ausf├╝hrungen informieren Sie insbesondere ├╝ber die Art, den Umfang, den Zweck, die Dauer und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ├╝ber dessen Zwecke und Mittel der Verarbeitung wir allein oder gemeinsam mit anderen entscheiden, sowie ├╝ber die von uns zur Optimierung und Nutzungsqualit├Ąt gegebenenfalls eingesetzten Komponenten Dritter, die in eigener Verantwortung Daten verarbeiten:
_________________________________________

A) Informationen zum Verantwortlichen
B) Rechte des Nutzers
C) Informationen zur Datenverarbeitung
 _________________________________________

A) Informationen zum Verantwortlichen

Der Verantwortliche (nachfolgend “Anbieter”) im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Weinatolien – Wines, Beers and Spirits GmbH
Gesch├Ąftsf├╝hrer:
Wittgensteinstr. 29
D-50931 K├Âln

Telefon Deutschland: +49 (0)221 25977356
E-Mail: info@weinatolien.de

B) Rechte des Nutzers

Der Nutzer hat in Bezug auf die vom Anbieter nachfolgend wiedergegebene Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten das Recht,

1. eine Best├Ątigung dar├╝ber zu verlangen, ob die ihn betreffenden Daten verarbeitet werden und auf genaue Auskunft ├╝ber diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopien der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO;

2. die unverz├╝gliche Berichtigung der ihn betreffenden unrichtigen Daten oder die Vervollst├Ąndigung dieser Daten gem├Ą├č Art. 16 DSGVO zu verlangen;

3. zu verlangen, dass die ihn betreffende Daten gem├Ą├č Art. 17 DSGVO unverz├╝glich gel├Âscht werden, alternativ, falls beispielsweise eine weitere Verarbeitung gem├Ą├č Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung der Daten nach Ma├čgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen;

4. dass er die ihn betreffenden und von ihm bereitgestellten Daten nach Ma├čgabe des Art. 20 DSGVO erh├Ąlt und deren ├ťbermittlung an andere Verantwortliche zu fordern;

5. eine Beschwerde bei der Aufsichtsbeh├Ârde nach Art. 77 DSGVO einzureichen, falls der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten durch den Anbieter gegen die DSGVO verst├Â├čt.

6. Der Nutzer kann grunds├Ątzlich der k├╝nftigen Verarbeitung der ihn betreffenden Daten, welche durch einen Verantwortlichen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, jederzeit nach Ma├čgabe des Art. 21 DSGVO widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

7. Der Anbieter ist zudem verpflichtet, jede Berichtigung oder L├Âschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung, die aufgrund von Artikel 16 DSGVO, Artikel 17 Absatz 1 DSGVO und Artikel 18 DSGVO erfolgt, allen Empf├Ąngern der Daten mitzuteilen, denen die Daten von ihm offengelegt wurden. Die Verpflichtung besteht nicht f├╝r den Fall, dass diese Mitteilung sich als unm├Âglich erweist oder mit einem unverh├Ąltnism├Ą├čigen Aufwand verbunden ist. Dem Kunden steht das Recht auf Auskunft bez├╝glich dieser Empf├Ąnger zu.

C) Informationen zur Datenverarbeitung

Soweit nachfolgend zu den einzelnen Datenverarbeitungen keine detaillierten Angaben erfolgen, werden die vom Anbieter verarbeiteten Daten des Nutzers gel├Âscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf├Ąllt und der L├Âschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Cookies

a) “Session”-Cookies/ “Persistente”-Cookies

Der Anbieter verwendet auf seiner Website sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die der vom Nutzer eingesetzte Internet-Browser auf dem Endger├Ąt ablegt und speichert. Diese Cookies verarbeiten im individuellen Umfang bestimmte Informationen des Nutzers, wie beispielsweise Browser- und Standortdaten und IP-Adresswerte. ┬á

Die Verarbeitung erlaubt es dem Anbieter seine Website bedienfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. So erm├Âglicht die Verarbeitung der “Session”-Cookies gegebenenfalls die Wiedergabe der Inhalte in unterschiedlichen Sprachen oder gegebenenfalls die Nutzung einer Warenkorbfunktion.

Die “Persistente”-Cookies erlauben es der Website, den Nutzer ├╝ber seinen Browser bei einem regelm├Ą├čigen Besuch der Website wiederzuerkennen.

Werden durch diese Cookies personenbezogene Daten zum Zwecke der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sollte die Verarbeitung keine Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung bezwecken, dient die Verarbeitung dem berechtigten Interesse des Anbieters an einer Verbesserung der Funktionalit├Ąt der Website und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die “Session”-Cookies werden gel├Âscht, wenn der Nutzer seinen Browser schlie├čt. Die “Persistente”-Cookies werden automatisiert nach einer vom Anbieter vorgegebenen Frist gel├Âscht. Diese Frist ist je nach Cookie unterschiedlich, ├╝berschreitet jedoch nicht eine Dauer von einem Jahr.

b) Cookies von Drittanbietern

Gegebenenfalls werden auf der Webseite des Anbieters auch Cookies von Drittanbietern eingesetzt. Bei diesen Drittanbietern handelt es sich um Partnerunternehmen, mit denen der Anbieter zum Zwecke der Werbung, Analyse oder der Funktionalit├Ąten der Website zusammenwirkt. Sollte dies der Fall sein, werden die Zwecke und Rechtsgrundlagen der entsprechenden Verarbeitungen in den nachfolgenden Ausf├╝hrungen wiedergegeben.

c) Beseitigungsm├Âglichkeit

Der Nutzer kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers verhindern oder einschr├Ąnken. Bereits gespeicherte Cookies k├Ânnen ebenfalls jederzeit gel├Âscht werden. Die Einstellungen hierzu sind vom jeweiligen Browser abh├Ąngig. Bei Flash-Cookies l├Ąsst sich die Verarbeitung nicht ├╝ber die Einstellungen des Browsers unterbinden, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Sollte der Nutzer die Installation der Cookies verhindern oder einschr├Ąnken, kann dies dazu f├╝hren, dass nicht s├Ąmtliche Funktionen der Website vollumf├Ąnglich nutzbar sind.

Vertragsabwicklung

a) Verarbeitung

Die vom Nutzer zum Zwecke eines Waren- oder Dienstleistungserwerbs angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Anbieter zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet. Die Angaben der Daten sind zum Vertragsschluss erforderlich; ohne die Bereitstellung der Daten ist der Vertragsschluss nicht m├Âglich. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach vollst├Ąndiger Abwicklung des Vertrages werden die Daten des Nutzers mit R├╝cksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gel├Âscht.

b) Weitergabe

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an unseren Fullfilment Diensleister, an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weitergegeben, soweit dies zur Lieferung oder Bezahlung der Ware erforderlich ist. Rechtsgrundlage f├╝r die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kontaktaufnahme

Im Falle einer Kontaktaufnahme des Nutzers -per Kontaktformular oder E-Mail- mit dem Anbieter werden die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten des Nutzers zur Bearbeitung der Anfrage genutzt. Die Angaben der Daten sind zur Beantwortung der Anfrage erforderlich, ohne die Bereitstellung der Daten ist eine Beantwortung nicht bzw. nur eingeschr├Ąnkt m├Âglich.

Dient die Kontaktanfrage der Erf├╝llung eines Vertrages oder der Vertragsanbahnung, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten des Nutzers werden gel├Âscht, sofern die Anfrage des Nutzers abschlie├čend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. bei einer anschlie├čenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Rechtsgrundlage kann auch eine Einwilligung des Nutzers gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sein. Im Rahmen des Kontaktformulars wird ggf. die Einwilligung des Nutzers zur vorstehenden Verarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen.

Eine erteilte Einwilligung f├╝r das Kundenkonto kann der Nutzer nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Anbieter widerrufen. Die im Zusammenhang verarbeiteten Daten werden gel├Âscht, sobald ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist.

Kundenkonto

Sollte der Nutzer sich zu einem Kundenkonto bei dem Anbieter registrieren, werden die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) ausschlie├člich f├╝r die Erf├╝llung eines Vertrages oder der Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen sowie zur generellen Verwaltung der Kundenbeziehung (z.B. Abruf bisheriger Bestellungen) erhoben und gespeichert. Mit der Registrierung werden zudem die IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Rahmen des Registrierungsvorgangs wird die Einwilligung des Nutzers zur vorstehenden Verarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen. Die so erhobenen Daten werden ausschlie├člich f├╝r den vorgenannten Zweck verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Dient die Er├Âffnung des Kundenkontos der Erf├╝llung eines Vertrages oder der Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Eine erteilte Einwilligung f├╝r das Kundenkonto kann der Nutzer nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Anbieter widerrufen. Die im Zusammenhang verarbeiteten Daten werden gel├Âscht, sobald ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Sind die Daten zur Erf├╝llung eines Vertrages oder zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich, werden die Daten des Nutzers mit Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gel├Âscht.

Newsletter

a) Anmeldung

Sollte sich der Nutzer f├╝r den kostenlosen Newsletter des Anbieters anmelden, werden die in der Eingabemaske abgefragten Daten (E-Mail-Adresse und, optional, Name sowie Anschrift) durch einen Dienstleister – siehe nachfolgend Versand – verarbeitet. Zudem werden die IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Im Rahmen des Anmeldevorgangs werden die Einwilligung des Nutzers eingeholt sowie die Inhalte konkret umschrieben. Gleichzeitig wird auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen.

b) Versand

Zum Versand von Newslettern setzt der Anbieter Mailchimp ein. Bei “Mailchimp” handelt es sich um eine Dienstleistung der FirmaThe Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp:

https://mailchimp.com/legal/privacy/

c) Analyse

Die vom Anbieter ├╝ber Mailchimp versandten Newsletter enthalten sog. Z├Ąhlpixel (web-beacon), anhand derer der Anbieter erkennen kann, ob und wann eine E-Mail ge├Âffnet wurde sowie welche Links in dem Newsletter von dem Nutzer gefolgt wurde.

Diese Analyse-Daten werden vom Anbieter neben den technischen Daten (Systemdaten und IP-Adresse) gespeichert, damit die Newsletter optimal auf die W├╝nsche und Interessen des Nutzers ausgerichtet werden k├Ânnen. Demnach werden die somit erhobenen Daten genutzt, um die Qualit├Ąt der Newsletter st├Ąndig zu verbessern.

d) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage f├╝r den Versand des Newsletters und die Analyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

e) Widerruf

Die Einwilligung hierzu kann der Nutzer nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Anbieter oder durch den im Newsletter enthaltenen Abmeldelink f├╝r die Zukunft widerrufen.

Google-Analytics

Diese Website benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend “Google”.

Google ist nach dem “EU-US Privacy Shield” zertifiziert und garantiert dadurch die Einhaltung der Datenschutzvorgaben der EU bei der Verarbeitung der Daten in den USA.

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Google-Analytics dient dem Anbieter zur Analyse der Benutzung der Website. Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters besteht an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb der Website.

Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und H├Ąufigkeit des Webseiten-Besuchs des Nutzers einschlie├člich seiner IP-Adresse, werden an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gespeichert.

Der Anbieter nutzt hierbei Google-Analytics mit einer Anonymisierungsfunktion. Durch diesen Zusatz wird IP-Adresse in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ├Ąischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens ├╝ber den Europ├Ąischen Wirtschaftsraum gek├╝rzt.

Google wird die dadurch erhobenen Daten dazu verwenden, den Besuch der Website durch den Nutzer auszuwerten und Reports ├╝ber die Websiteaktivit├Ąten f├╝r den Anbieter zusammenzustellen. Zudem werden die Daten genutzt, um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte ├╝bertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Weitergehende Informationen, insbesondere zu den M├Âglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung, bietet Google unter dem nachfolgenden Link an:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

Google bietet zudem f├╝r die g├Ąngigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-On an, welches dem Nutzer mehr Kontrolle dar├╝ber gibt, welche Daten von Google zu der vom Nutzer aufgerufenen Website erfasst werden. Das Add-On teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics ├╝bermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-On f├╝r Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an den Anbieter oder an andere von dem Anbieter gegebenenfalls eingesetzten und in dieser Datenschutzerkl├Ąrung aufgef├╝hrten Webanalyse-Services ├╝bermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser-Add-On sind unter nachfolgendem Link abrufbar:

Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics

Alternativ kann die zuk├╝nftige Analyse des Seitenbesuches durch Google Analytics durch einen “Klick” auf den nachfolgenden Link deaktiviert werden. Durch den “Klick” auf den Link wird ein sog. “Opt-Out-Cookie” gesetzt, dies hat zur Folge, dass die Analyse des Seitenbesuches auf der Website des Anbieters zuk├╝nftig verhindert wird:

“Opt-Out-Cookie” f├╝r Google-Analytics aktivieren

Bitte beachten: Sollte der Nutzer die Cookies in seinen Browsereinstellungen l├Âschen, wird im Regelfall auch das Opt-Out-Cookie gel├Âscht und muss ggf. vom Nutzer erneut aktiviert werden.

Google AdWords mit Conversion-Tracking

Der Anbieter nutzt ferner die Google-Werbe-Komponente “Google AdWords” und in diesem Zusammenhang das sog. Conversion-Tracking. Das Google Conversion-Tracking ist ein Service der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend “Google”.

Google ist nach dem “EU-US Privacy Shield” zertifiziert und garantiert dadurch die Einhaltung der Datenschutzvorgaben der EU bei der Verarbeitung der Daten in den USA.

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Der Einsatz des Conversion-Tracking dient dem Anbieter zur zielgerichteten Bewerbung seiner Leistungen. Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters besteht an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb der Website.

Klickt der Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige, wird aufgrund der Einbindung des Conversion-Tracking ein Cookie auf dem Endger├Ąt des Nutzers gespeichert. Diese sog. “Conversion-Cookies” verlieren nach 30 Tagen ihre G├╝ltigkeit und dienen nicht der pers├Ânlichen Identifikation des Nutzers.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des Anbieters und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, kann sowohl Google als auch der Anbieter erkennen, dass der Nutzer auf eine der vom Anbieter bei Google platzierten Anzeigen geklickt hat und zur Website des Anbieters weitergeleitet wurde.

Die mit Hilfe der “Conversion-Cookies” eingeholten Informationen dienen Google dazu, Besuchs-Statistiken f├╝r den Anbieter zu erstellen. Der Anbieter erh├Ąlt dadurch die Information ├╝ber die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf seine Anzeige geklickt haben und zudem, welche Seiten seiner Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Der Anbieter bzw. andere ├╝ber “Google-AdWords” Werbende erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer pers├Ânlich identifizieren lassen.

Der Nutzer kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers verhindern oder einschr├Ąnken. Bereits gespeicherte Cookies k├Ânnen ebenfalls jederzeit gel├Âscht werden. Die Einstellungen hierzu sind vom jeweiligen Browser abh├Ąngig.

Weitergehende Informationen, insbesondere zu den M├Âglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung, bietet Google unter den nachfolgenden Links an:

https://services.google.com/sitestats/de.html
http://www.google.com/policies/technologies/ads/
http://www.google.de/policies/privacy/